Ich stehe ja sonst lieber hinter der Kamera, aber jetzt wollte ich auch mal ein paar vorzeigbare Fotos von meinem Buddy Steve Grabow. Außerdem ist es immer eine gute Idee, einfach mal zusehen, auf welche Art und Weise jemand anderes an ein Shooting herangeht. Dazu gehört auch die Nutzung des Equipments, Kommunikation und so weiter. Gemeinsam kann man viel voneinander lernen.

Wir hatten uns direkt nach meiner Arbeit an der alten Elbe in Cracau verabredet. Also raus aus dem Büro und mit dem Drahtesel losgeflitzt. Die Location war meine Idee, weil aktuell der Pegel so niedrig ist, dass man direkt auf dem Flussbett (Sand) gehen kann. Leider war es aber als Hintergrund nicht wirklich interessant und Steve hatte den Vorschlag, dass wir ein paar Fotos an bzw. unter einer Brücke machen. Das war wesentlich besser. Es war kurz vor 17 Uhr und die Sonne ließ mich oft die Augen zusammenkneifen. Das war aber kein Problem. Andere Ecke und eine andere Richtung und schon ging es einfach weiter. Irgendwann schob sich dann aber doch eine Wolke davor und brachte etwas Schatten. Die Hälfte der Zeit haben wir über jeden möglichen Fotokram geredet. Naja, muss ich nichts zu sagen – Männer und ihr Hobby 😀 Aber hier erst einmal weitere Fotos:

 

Mir gefallen die Fotos sehr, zumal ich mich nicht unbedingt gerne fotografieren lasse, weil mir meistens Schnappschüsse nicht gefallen. Um so mehr habe ich mich gefreut, das Steve auf ein Shooting mit mir Lust hatte und ich wieder vernünftige Bilder von mir habe. Es hat Spaß gemacht, war locker und er weiß was er da macht. Danke dafür! Wer übrigens mehr Fotos von Steve sehen möchte, der sollte sich seine Webseite www.stevegrabow.de ansehen 😉